• Babs

Soll ich die Bilder mit meinem*r Ex von meinen Social Media Konti löschen?

Ob du nach einer Trennung die Fotos mit deinem*r Ex in sozialen Medien löschst oder nicht ist allein deine Entscheidung. Es ist am Ende deine Trennung und es sind deine Fotos.

Leider ist es aber oft so, dass die Freundin nicht fehlt, die dir empfiehlt die Bilder “nicht zu löschen, da sie Teil Deiner Vergangenheit“ wären. Oder der Kumpel, der meint „wenn du die Fotos nicht löschst, dann bedeutet das, dass du noch an deinem*r Ex hängst. Solche Aussagen können bei vielen Zweifel im Umgang damit wecken.



1. „Das ist Teil deiner Vergangenheit“ und das wird auch weiterhin so bleiben.


Ja, denn beim Löschen der Bilder verlierst du deine Vergangenheit nicht. Sie gehört aber nicht zu deiner Gegenwart und du musst dich nicht verpflichtet fühlen, bestimmte Erinnerungen ständig in deinen Social Media Konti zu Gesicht zu bekommen.


Wichtig ist allerdings, wie du dich damit fühlst: Tun dir diese Erinnerungen weh? Spürst du sie als eine "offene Tür", die Du gerne schließen würdest?


Einer der Gründe, warum das Löschen von Bildern eines*r Ex positiv sein kann, ist, dass es damit auch die physischen Beweise für die Beziehung löscht. Es ist im Grunde dasselbe, als würdest du die Hintergrundbilder in deinem Telefon von euch entfernen oder alle Fotos von Euch beiden aus Regalen räumen oder vom Schreibtisch entfernen. Das kann in der Tat heilend sein; manche Leute empfinden sogar das Löschen, Wegwerfen oder Verbrennen solcher Bilder als ein Ritual des Loslassens.


Wenn die Fotos deines*r Ex nur schmerzhafte Erinnerungen wecken, oder noch schlimmer, sie nur dazu dienen, ihre/seine Aktivitäten im Auge zu behalten, dann ist es wahrscheinlich am besten sie aus deinem Konto zu entfernen.

Wenn du Bilder nicht endgültig löschen willst, hast du immer noch die Möglichkeit sie zu archivieren.


2. Wenn du sie nicht löschst... hängst du noch an deinem*r Ex.… oder nicht?


Nicht unbedingt. Es gibt ganz viele Leute, die gerne ihre Beziehungsbilder in einer Art sozialem Tagebuch behalten. Eine Art zu sagen: Das war eine schöne Zeit und das machte aus mir den Menschen, der ich heute bin. Wenn das deine Position ist und du dich dabei wohl fühlst, kannst du natürlich die Bilder behalten.



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen